Barfuß über spitzen Stein

Alle sagen, dass man heute einen Blog braucht, wenn man ein Buch geschrieben hat. So nun hab ich also auch einen.

 

Barfuß über spitzen Stein ist fertig und in wenigen Tagen bestellbar.  Ich habe nicht die geringste Ahnung, ob und wie diese Geschichte beim Leser ankommen wird. Vorabkommentare von Testlesern einzelner Teile spannten sich von schrecklich und unrealistisch bis atemberaubend und authentisch im Detail.  Soweit also alles gut.

 

Es war ein Experiment, zu versuchen, die fiktive Begegnungen zweier Personen wechselseitig aus der Ich-Form zu beschreiben. Dies gilt natürlich besonders für den weiblichen Teil. Das dadurch bedingte zeitliche Vor- und Zurückhüpfen in der Handlung mag anfangs verwirren wird aber im Fortgang der Handlung hoffentlich verständlicher.  Rückblicke im Mittelteil geben Aufschluss über Merkwürdigkeiten am Beginn der Erzählung, und werfen neue Fragen auf, die auch bis zum Schluss bewusst nicht beantwortet werden wollen. Der von der Handlung entkoppelte Prolog beginnt für viele Leser meiner Geschichten vermutlich befremdlich, gliedert sich aber am Ende in das Geschehen ein, um den Leser mit neuen Fragen zu entlassen. Ein offenes Ende, Fortsetzung mag folgen...   

Kommentar schreiben

Kommentare: 0